Kursdetails
Kursdetails

30303 Schultergelenk Impingement-Syndrom Interaktiver Onlinevortrag

Beim weichteiligen oder knöchern bedingten Engpasssyndrom werden Strukturen im Schultergelenk eingeengt.

Dies kann zu Schmerzen und beträchtlichen Bewegungseinschränkungen führen.

Meist kommt dies durch Alterungsprozesse zustande, seltener als Unfallfolge oder aufgrund von knöchernen Fehlbildungen.

Neben der medikamentösen Therapie zur Schmerzbehandlung gibt es eine Reihe von anderen Therapiemaßnahmen, um eine beschwerdefreie Funktion des Gelenkes zu ermöglichen. Eine Operation kann so oft vermieden werden.


Unser Angebot richtet sich an alle "Patient*innen", die ausführlicheren und gezielteren Informationen über die Krankheitsbilder und was man gegen die Beschwerden tun kann erhalten möchten.

Dr. med. Jens Knak als Facharzt für Orthopädie u. Unfallchirurgie referiert über die medizinischen Grundlagen. Anschließend stellt Herr Ralph Weimar als Physiotherapeut die physiotherapeutischen Therapiemöglichkeiten dar. Abgerundet wird das Seminar durch die Sporttherapeutin Frau Haline Fontes-Baumbach, die mit angeleiteten Übungen eine Basis für selbstständige Therapiemaßnahmen bietet.  

Im Anschluss werden alle sich ergebenden Fragen im Chat ausgiebig beantwortet und auf Wunsch wird den Teilnehmern ein Hand-Out mit praktischen Übungen zum Thema zugesendet.

Kurs abgeschlossen

Kursort

Online-Seminar




Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
25.10.2022
Uhrzeit:
19:30 - 21:00 Uhr
Wo:
Online-Seminar von Zuhause aus